· 

Planung des Junggesellinnenabschied

Der JGA gehört zu den wichtigsten Bräuchen, im Vorfeld einer Hochzeit. Hier wird das angehende Brautpaar ( natürlich getrennt von einander), noch einmal so richtig gefeiert, bevor sie sich ins Eheleben stürzen.

 

Rahmenbedingungen festlegen !

 

Klärt zunächst die Rahmenbedingungen, damit ihr den nächsten Schritt planen könnt:

 

1. Wer plant den JGA ?

2. Wer trifft welche Entscheidungen ?

3. Wo soll der JGA statt finden ?

4. Wer wird dabei sein ?

5. Wann findet der JGA statt ?

6. Bis wann muss jeder spätestens zusagen ?

7. Setzt euch ein Budgetgrenze !

 

Am besten ihr macht euch im kleinem Team gedanken uns stimmt es dann mit den anderen Freunden ab.

 

Programm festlegen & reservieren  

 

Für eine rundum gelungene Feier solltet ihr die Vorlieben der Person berücksichtigen, für die der Tag gedacht ist.

Wählt Programmpunkte aus wie z.B. Spiele, Clubs oder andere Aktivitäten bei denen der Junggeselle Spaß haben wird. Denkt bitte daran zu reservieren, sonst ist die Aktivität im schlimmsten Fall an dem Tag ausgebucht. 

Damit der Junggesellenabschied nicht nur eine Party unter vielen wird, sollte der Nachmittag mit nicht alltäglichen Aktivitäten ausgeschmückt werden. Beliebt sind Paintball, Escape-Room, Aktion-Erlebnisse, Toypartys oder gemeinsame Ausflüge in die Natur. Das kommt natürlich ganz auf die Möglichkeit bei euch in der Umgebung an. 

 

Entspannungsprogramm:

Die freie Zeit am Nachmittag kann genutzt werden um sich mit Wellness, Profi-Style Beratung oder Shopping zu verwöhnen. Es gibt aber auch zahlreiche andere Ideen, beispielsweise einen eigenen Song aufnehmen, ein Fotoshooting, eine Wein Verköstigung oder ein Brauereibesuch.

 

Lustiges Programm:

Wählt die lustige Variante des Junggesellenabschied bei witzigen Spielen werdet ihr jede Menge Spaß haben.

 

Zudem könnt ihr die Trinkfestigkeit nochmal unter Beweis stellen und ein Wochenende lang das Junggesellenleben feiern ! 

 


Junggesellenabschied Ratingen

Aufgaben verteilen 

 

Sobald klar ist, wie der Tag aussehen wird, geht es darum, Aufgaben zu verteilen. 

Es sei den, die Trauzeugen möchten den JGA alleine organisieren. So oder so gilt es natürlich, die Braut bzw. den Bräutigam selbst aus der Organisation herauszuhalten; es empfiehlt sich aber wiederum, sich jeweils mit dem anderen Part des Brautpaares kurz auszutauschen.

 

Tagesablauf verschicken

 

Sobald alles fix ist, erhalten die Teilnehmer den genauen Tagesablauf. Im Idealfall treffen sich die engsten Freunde des Brautpaares ca. eine Woche vor dem JGA noch einmal, um die letzten Kleinigkeiten zu besprechen. 

 

Brautpaar nicht vergessen

 

Bei alle der Planung, sollten die wichtigsten Personen des Tages nicht vergessen werden. 

Falls sie nicht wissen, was ihnen bald blüht, muss dem zukünftigen Brautpaar spätestens jetzt ein Termin gesetzt werden.